Natürlich Nachhaltig: Heizen mit Stückholz

Druckversion Neuen Kommentar schreiben Kommentare
Holz: Der Bio-Brennstoff vor unserer Haustür

Seit Jahren warnen Experten vor den Folgen der globalen Erwärmung durch die Verbrennung von fossilen Brennstoffen wie Erdöl oder Erdgas. Holz als Bio-Brennstoff stellt die ideale Alternative dar, um den CO2-Ausstoß zu reduzieren und das internationale Klimaschutzabkommen zu unterstützen.

1. Füllraum: Große Fülltür, grosser Brennraum, lange Brenndauer, höchster Komfort

Stückholz HeizungStückholz HeizungIn den großzügigen Füllraum passen spielend leicht Halbmeterscheiter mit Überlängen bis 56 cm sowie auch Grob-Hackgut. Die grosszügige Fronttüre sorgt für hohen Komfort bei der Befüllung. Angeheizt wird bequem durch die mittlere Bedientüre. Aufgrund des großen Füllraumes ergeben sich sehr lange Nachlegeintervalle und eine Brenndauer von ca. 20 Stunden.
Oberhalb der Fronttüre befindet sich die Spezial-Schwelgas-absaugung, die jeglichen Rauchaustritt beim Nachfüllen in jeder Verbrennungsphase verhindert.

 

2. Luftführung: perfekter Ausbrand, geringste Emissionen!

Die Verbrennungsluft wird über getrennte Primär- und Sekundärklappen zugeführt. Das Ergebnis ist eine optimale Vergasungsbedingung in der Primärverbrennungszone, ein vollständiger Ausbrand des Holzggas-Luftgemisches in der Nachverbrennungszone und damit geringste Emissionswerte.
Dadurch kann der Kessel problemlos auch nach Stunden ohne neuerliches Anheizen in Betrieb gesetzt werden.


3. Hochtemperaturwirbelbrennkammer: perfekte Verbrennung, niedrigste Emissionen

Die Holzgase treten vom Füllraum tangential nach unten in die Hochtemperaturwirbelbrennkammer ein, wobei ihre spezielle Form eine optimale Turbulenz und entsprechend lange Verweilzeit mit sich bringt. Dadurch ist die Kombination mit einer optimalen Luftführung für einen perfekten Ausbrand und niedrigste Emissionen gesorgt.

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Rufen Sie einfach an – wir beraten Sie gerne!
Tel.: 0 22 66/634 37

HSA Scharrenbroich GmbH | A-2000 Stockerau | Hauptstraße 15 | Tel.: +43 2266/634 37 | Fax: Dw 22 | office [at] hsa [dot] co [dot] at